Ichenhauser Str. 14
DE 89359 Kötz
Angebotsspektrum

AL-KO HY2: Funktionalität, Sicherheit und Komfort auf zwei Stützen

AL-KO HY2: Funktionalität, Sicherheit und Komfort auf zwei Stützen

Mit AL-KO HY2 wird ein automatisches Abstützen des Reisemobils an den Achsen spielend leicht. Wie das bewährte vollautomatische hydraulische Hubstützensystem HY4 überzeugt auch der „kleine Bruder“ mit perfekter Abstützung des Fahrzeugs, maximaler Bediensicherheit und Diebstahlschutz. Gleichzeitig bringt das AL-KO HY2 ein deutlich geringeres Gewicht mit sich und stellt die kostengünstige Alternative zum System mit vier Stützen dar. Ein nachträgliches Aufrüsten auf HY4 ist problemlos möglich. Lieferbar ist das System ab März 2020 für FIAT Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper - unabhängig vom eingebauten Chassis.

Unternehmensprofil

Weltweiter Marktführer für Anhängerachsen und Chassis- Komponenten

Die AL-KO Vehicle Technology Group ist ein global agierender Technologiekonzern. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und Nutzfahrzeuge sowie Bau- und Agrarfahrzeuge steht die Unternehmensgruppe für beste Funktionalität, höchsten Komfort und Innovationen für mehr Fahrsicherheit.

Zur AL-KO Vehicle Technology Group gehören die 15 internationalen Marken AL-KO, Aguti, Bankside Patterson, Bradley, Brink, CBE, cmtrailer parts, E&P Hydraulics, G&S Chassis, Hume, Nordelettronica, Preston Chassis, SAFIM, SAWIKO und Winterhoff. Gegründet 1931 erzielt der Konzern heute mit über 3.800 Mitarbeitenden und mehr als 30 weltweiten Standorten einen Umsatz von rund 1 Milliarde US-Dollar. Neben President und CEO Harald Hiller gehören COO Markus Siegner und CFO Gero Neumeier zum Vorstand der AL-KO Vehicle Technology Group

×